Marstall Wiesen-Heu 20kg

24,85 €

Ergänzungsfuttermittel für Pferde

Anzahl

 

Sichere Bezahlung über PayPal möglich

 

Schnelle Lieferung

 

14 Tage Rückgaberecht

Zusammensetzung

Gras, hochtemperaturgetrocknet (Allgäuer Hochland Naturwiesengras, 1. Aufwuchs, spät in der Blüte, gehäckselt), Pflanzenöl (Lein, Mariendistel)

Bestehend aus einer Vielzahl verschiedener Kräuter und Gräser wie zum Beispiel:
Knaulgras, Rohrschwingel, Rotschwingel, Deutsches Weidelgras, Welsches Weidelgras, Wiesenlieschgras, Wiesenschwingel, Rotklee, Weißklee, Wiesenrispe, Glatthafer, Goldhafer, Jährige Rispe, Hornschotenklee, Wiesenfuchsschwanz, Rotes Straußgras, Alexandrinenklee, Breitwegerich, Spitzwegerich, Kamille, Ruchgras, Wiesenschaumkraut, Zittergras, Wollgras, Kuckucksblume, Kammgras, Labkraut, u. v. m.

Analytische Bestandteile und Gehalte sowie Energie je kg

Rohprotein

10,00 %

pcv* Rohprotein

55,00 g

Rohfett

7,50 %

Rohfaser

22,20 %

Rohasche

6,80 %

Energie (DE)

9,50 MJ

Energie (ME)

8,00 MJ

Calcium

0,75 %

Phosphor

0,30 %

Natrium

0,30 %

Magnesium

0,25 %

Fruktan

4,90 %

*pcv = präcaecal verdaulich = dünndarmverdaulich = fürs Pferd verfügbar

Spurenelemente

Kupfer

7,80 %

Zink

28,00 %

Selen

0,10 %

 

Fütterungsempfehlung

… als Grundfutter-/Teilersatz

ca. 1,0 bis 1,5 kg je 100kg LG/Tag

zur Aufwertung der Grundfutterration

Kleinpferd/Pony              ca. 1,0 kg Wiesen-Heu zu 2,0 bis 4,0 kg Heu

Vollblut                                ca. 1,5 kg Wiesen-Heu zu 3,0 bis 4,0 kg Heu

Warmblut                           ca. 2,0 kg Wiesen-Heu zu 5,0 bis 6,0 kg Heu

… als kaufördernde Struktur zum Mischen unter das Kraftfutter

ca. 2 bis 3 „Handvoll“ Wiesen-Heu unter das Müsli

 

Beispiel-Ration pro Tag für ein Pferd mit 550 kg Lebendgewicht

… als vollständiger Heu-Ersatz

ca. 5,5 bis 8,0 kg Wiesen-Heu

 

1 Liter marstall Wiesen-Heu = ca. 100 Gramm

 

Fütterungshinweise 

marstall Wiesen-Heu aus dem Allgäu zeichnet sich durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aus und kann als vollständiger Heuersatz oder als Ergänzung zur Grundfutterration eingesetzt werden. Als Heuersatz ist marstall Wiesen-Heu auch zum Mitnehmen auf Turniere und Reisen sehr praktisch, bzw. eine bewährte Alternative bei Heu- und Strohknappheit.

Pur als Heuersatz verfüttert, empfehlen wir marstall Wiesen-Heu in langsam steigender Menge vorzulegen (Angewöhnung) oder mit Wasser vermischt, als Brei anzubieten. Bei hastigen oder nervösen Fressern, bei älteren Pferden und bei Pferden, die zu wenig trinken, empfehlen wir marstall Wiesen-Heu generell vor dem Verfüttern mit Wasser zu mischen: 1 kg Wiesen-Heu je nach gewünschter Konsistenz mit ca. 1 bis 2 Liter Wasser übergießen. Quellzeit ist nicht erforderlich!

Die Menge zu Beginn langsam steigern oder Wiesen-Heu mit Wasser mischen, wenn es als Heuersatz gefüttert wird. Frisst das Pferd hastig, ist nervös, alt oder trinkt wenig, empfehlen wir Wiesen-Heu generell 1:1 oder 1:2 mit Wasser zu mischen. Quellen ist nicht nötig!

Marstall
MA214307
9999 Artikel

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen